Freitag, 13. Dezember 2019

Gaming der Zukunft: günstig und ganz ohne eigene Hardware?

geschrieben von  |  Dienstag, 19 Januar 2016 16:26  |  Freigegeben in Webweites

Die Grafik wird immer schärfer, die künstliche Intelligenz immer komplexer, die Spielwelt immer größer: Das moderne Gaming verspricht neue Meilensteine. Umso verlockender klingt die Vorstellung, dass all das beinahe zum Nulltarif erhältlich sein könnte.

Schalldämmung eines PC´s

geschrieben von  |  Samstag, 16 Januar 2016 15:13  |  Freigegeben in Webweites

Ein PC leistet Schwerstarbeit und läuft teilweise stundenlang. Im Innern des Gehäuses können dabei sehr hohe Temperaturen entstehen, die schnell abgeführt werden müssen - andernfalls droht der Hitzetod des Rechenknechts. Der Lüfter sorgt dafür, dass die Hitze rasch entweichen kann, leider macht er dabei auch Lärm. Je heißer es im Innern des PCs wird, desto mehr Arbeit muss der Lüfter leisten und desto lauter wird es. Der Lüfter ist also Lärmquelle Nummer 1, allerdings geben auch andere PC-Komponenten regelmäßig Geräusche von sich, etwa das DVD-Laufwerk oder die Festplatte. Der Lärm am heimischen Arbeitsplatz kann sogar dazu führen, dass die Konzentration beeinträchtigt und die Arbeitsleistung gemindert wird. Viele PC-Inhaber wissen gar nicht, dass sich der Lärm bereits mit einfachen Mitteln und geringen Kosten effektiv reduzieren lässt.

Soundcheck: Die richtige PA Anlage auswählen

geschrieben von  |  Dienstag, 05 Januar 2016 17:10  |  Freigegeben in Webweites

PA Anlagen kommen bei den unterschiedlichsten Anlässen zum Einsatz. Die PA Anlage ist unentbehrlich für den Alleinunterhalter im Tanzsaal, die Amateurband im Zelt und Weltstars, die große Hallen und Festivalgelände füllen. Interessant sind die Unterschiede zwischen den PA Anlagen. Viele Veranstalter fragen sich, welche PA Anlage für welche Musikrichtung geeignet ist. Welche Anhaltspunkte helfen bei der Auswahl der geeigneten PA Anlage?

DLIVE AUF TOUR MIT DEN BACKYARD BABIES

geschrieben von  |  Sonntag, 03 Januar 2016 11:28  |  Freigegeben in Webweites

Die schwedische Rockband „Backyard Babies“ ist momentan auf Europatour mit Allen & Heaths neuem digitalen Mischpult der dLive. „Die letzten 4 Jahre war ich ein treuer iLive Nutzer und habe circa 500 Shows damit gemacht, der Übergang zur dLive war für mich selbstverständlich“, erklärt der FOH Ingenieur der Band, Stefan Ljungkvist. Stefan hat sich für ein dLive S3000 Control Surface mit DM48 MixRack, Neve Preamp, Audio-Technica Mikrofonen und einem Allen & Heath ME-1 Personal Monitor Mixer für den Drummer entschieden. An den Drums kommen unter anderem ein ATM25 an der Kickdrum, ein ATM23 an der Snaredrum, ein AT4050 am Stuhl - mit Nierencharakteristik, um den Ambientsound einzufangen - und ein ATM450 an der Hi-Hat zum Einsatz. Des Weiteren zwei ATM350 an Cow Bells und Ride und zwei AT4021 an den Overheads. Zur Abnahme der Gitarren werden zwei AT4040 verwendet. Zusätzlich wird der Gesang durch ein AE4100 für die Lead Vocals und ein AE6100 für die Backing Vocals abgenommen. Die In-Ear Monitore werden ebenfalls vom FOH abgemischt. Die ganze Show besteht aus 19 Szenen. „Acht Shows mit dLive und ich bin rundum zufrieden. Das Gefühl ist sehr gut und warm und die EQ und FX sind high-end. Die Band sagt, sie fühlen sich wie im Studio, wenn ich Allen & Heath verwende!“ berichtet Ljungkvist. Anmerkungen zur Weiterverwendung Das angefügte Bild zeigt das neue dLive S3000 Mischpult mit den Backyard Babies und deren FOH Ingenieur, Stefan Ljungkvist (Mitte). Über Allen & Heath: Vor über 40 Jahren gegründet, entwickelt und produziert Allen & Heath professionelle Audio-Mischpulte für einen internationalen Kundenkreis in den Bereichen Live-Sound, Festinstallationen und Diskotheken.  

Toshiba Canvio Alu 2TB USB 3.0 Portable Hard Drive Review @ NikKTech

geschrieben von  |  Sonntag, 03 Januar 2016 11:27  |  Freigegeben in Webweites

Although I’m pretty much certain that most people reading these lines right now own several terabytes of data stored inside one or more desktop drives (both internal and external) i can't be as certain of your portable storage needs. For some people i know even a 32GB USB flash drive is more than enough while for others even 2TB portable hard drives can't seem to keep up with their work and/or hobbies. Personally after some drive problems a few years ago I’ve grown to be an overcautious man so i like to keep backups of most things in our lab on both portable and desktop hard drives and for good or bad this has skyrocketed our storage media capacity/needs to well over 50 terabytes (still nothing compared to some people i know who have over 100 terabytes worth of data). However when I’m on the road even a 2TB portable hard drive is sufficient and since i believe the same applies to most of you out there today we're going to be taking a look at the Canvio Alu 2TB USB 3.0 Portable Hard Drive by Toshiba. 



Seite 4 von 9

© 2000-2019 by Tobitech.de - Alle Rechte vorbehalten Alle Logos und Trademarks sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Alle bei www.Tobitech.de oder auf den angeschlossenen Domains erschienenen Artikel und Meldungen sind urheberrechtlich geschützt.
Die Kommentare sind Eigentum der jeweiligen Verfasser.

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.