Dienstag, 29. November 2022
Tobias Brandl

Tobias Brandl

Hinter dem Begriff der Kryptowährung verbirgt sich digitales Kapital, das in Deutschland ausschließlich im Internet Verwendung finden kann. Der Handel erfolgt im Internet. Es ist möglich, die Kryptowährung in eine der klassischen Währungen einzutauschen und so dem Konsum zuzuführen. Ein direktes Bezahlen ist derzeit nur in sehr wenigen Shops oder Casinos möglich. Die Technik hinter diesen Währungen ist intelligent. Dies betrifft sowohl den Handel als auch die Verwahrung der Währung. Alle Prozesse sind digital gesteuert und mit zahlreichen Sicherheitsmechanismen versehen. 

Kryptowährungen kaufen und verkaufen - die richtige Wahl

Im täglichen Handel gibt es eine Vielzahl an Kryptowährungen, die für den Handel zur Verfügung stehen. Dabei funktionieren Kauf und Verkauf ähnlich wie an der Börse: Käufer, die sich für die Kryptowährung Ren interessieren, schauen sich im ersten Schritt die Ren-Coin-Prognose zu Margex an. Es ist primär für Einsteiger empfehlenswert, diese Prognosen für einen längeren Zeitraum zu beobachten. Es gilt, den richtigen Zeitpunkt für den Kauf oder den Verkauf der Währung zu finden. Da Kryptowährungen sekundengenau von intelligenten Systemen berechnet werden, ist nicht nur der Tag, sondern auch die Minute wichtig. Wer sich intensiv mit der Materie beschäftigt, kann sehr gute Gewinne erzielen.

Sicherheit beim Kauf von Kryptowährungen

Wer in eine Kryptowährung investieren möchte, stellt sich nicht selten die Frage, wie es um die Sicherheit des Handels bestellt ist. Anders als bei Geldanlagen bei klassischen Banken und Sparkassen gibt es bei den Kryptowährungen keinen Einlagenfonds, der einen Teil des Betrages absichert. Somit ist es wichtig, sich mit der Frage nach der Sicherheit der digitalen Währungen auseinanderzusetzen. Der Kauf und der Verkauf von Kryptowährungen lässt sich einfach und schnell über eine App oder eine Webseite realisieren. Im Hintergrund arbeiten mehrfach abgesicherte Standards, die einen gewissen Schutz darstellen. Dennoch bleiben die klassischen Gefahren des Internets bestehen:

• Übergriff von Hackern, die es auf die Webseite abgesehen haben
• Unzureichende Aktualisierung der Sicherheitsstandards
• Defekte Hardware
• Probleme mit der ständigen Verfügbarkeit der Kryptowährungen
• Unzureichende Kenntnisse bei Einsteigern

Diese Dinge sollten dringend im Hinterkopf behalten werden, wenn eine Investition in Kryptowährungen geplant ist. Obwohl viel für die Sicherheit getan wird, gibt es Schwachstellen, die ein Restrisiko bergen. Angesichts dessen ist es wichtig, nur das Geld in Kryptowährungen zu investieren, das nicht zwingend für die Lebenshaltung oder für die Tilgung von Krediten benötigt wird. Ein Verlust ist auch dann ausgesprochen ärgerlich. Es gilt jedoch, den Nutzen abzuwägen. Kryptowährungen bringen oftmals eine höhere Rendite ein als eine klassische Geldanlage. Sollte es einmal zu einem Verlust kommen, kann dieser durch die positive Gesamtentwicklung in vielen Fällen aufgefangen werden.

Blockchain - ein wichtiger Sicherheitsmechanismus für Kryptowährungen

Die Bewertung, die Sicherung, aber auch der Kauf und Verkauf der Kryptowährungen steht mit dem Begriff Blockchain in einem engen Zusammenhang. Dabei handelt es sich um einen Datensatz, der in Ketten angelegt ist. Der Vorteil einer solchen Datenkette liegt darin, dass sie nicht so einfach geknackt werden kann. Somit können Anleger davon ausgehen, dass in Bezug auf die Technik viel für die Sicherheit getan wird. Die Blockchain Technologie kommt für die Erhöhung der Sicherheit bei verschiedenen Kryptowährungen zum Einsatz.

Hohe Sicherheit - ein Restrisiko bleibt

Anlagen in Kryptowährungen folgen hohen Sicherheitsstandards. Dennoch bleibt ein Restrisiko, das sich mit der Struktur und den Abläufen im Internet erklärt. Dieses sollten Anleger im Hinterkopf behalten.

Tischbohrwerke, Plattenbohrwerke und ein CNC Bohrwerk gehören zu den Hardwarekomponenten, die mithilfe der industriellen Fertigung hergestellt werden.

Hier erfahren Sie, was sich hinter der industriellen Fertigung verbirgt und welche Hardwarekomponenten und andere Geräte sich mithilfe der Produktionsverfahren in der industriellen Fertigung herstellen lassen. 

Was heißt industrielle Fertigung?

Die industrielle Fertigung ist ein Bereich, in dem der Produktionsbetrieb das Ziel verfolgt, mit einem geringen Zeit- und Kostenaufwand Hardwarekomponenten und andere Geräte herzustellen, die für den Anwender dieser Teile mit vielen Vorteilen verbunden sind.

Neben der Fließbandfertigung hält auch die Automation der Herstellungsprozesse immer mehr Einzug in die industrielle Fertigung. Mit den Ergebnissen der technischen Entwicklung stehen Ihnen noch mehr Anwendungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Industrielle Fertigung: Ein Weg für die Herstellung von Hardwarekomponenten

Hardwarekomponenten kennen Sie aus dem Computerbereich. Denken Sie an die Industrie und das Handwerk bestehen diese Hardwarekomponenten nicht aus dem Mainboard, der Grafikkarte oder dem Mainboard. Hier werden Tischbohrwerke, Plattenbohrwerke, Drehtischbohrwerke und CNC Bohrwerke hergestellt.

Der Vorteil der industriellen Fertigung besteht darin, dass die einzelnen Industriebetriebe sich auf die Produktion vieler Erzeugnisse spezialisieren. So lassen sich neben den Hardwarekomponenten, die in einem Handwerksbetrieb oder im Maschinenbau zum Einsatz kommen, ebenso optimal herstellen wie Gabelstapler, Schweißgeräte oder Fräsmaschinen.

Tischbohrwerke

Tischbohrwerke nutzen Sie, um kleine oder mittelgroße Werkstücke zu bearbeiten. Die einzelnen Teile sind kleiner, als Sie es beispielsweise von einem Plattenbohrwerk kennen. Mit einem Tischbohrwerk ist es Ihnen als Anwender möglich, Fräsarbeiten und Bohrarbeiten an einem Werkstück vorzunehmen, das horizontal aufgespannt ist.

Plattenbohrwerke

Für komplexere Aufgaben eignet sich der Einsatz eines Plattenbohrwerks. Dieses können Sie z. B. auch einsetzen, wenn Sie schwerere Teile zerspannen müssen. Plattenbohrwerke werden bei der Herstellung von Windkraftanlagen und im Schwermaschinenbau eingesetzt. Für die Anwendung eines Plattenbohrwerks nutzen Sie eine feste Aufspannfläche. Hierauf ruht das Werkstück, während Sie es auftragsgerecht bearbeiten können.

Drehtischbohrwerke

Das Drehtischbohrwerk hat die Eigenschaften eines Tischbohrwerks. Diese Hardwarekomponente ist optimal geeignet, wenn ihre Auftraggeber Ihnen kleine oder mittelgroße Werkstücke zur Bearbeitung überlassen. Zusätzlich zu einem Tischbohrwerk ist ein Drehtischbohrwerk mit einem waagerechten Brett ausgestattet, an dessen einem Ende sich ein Ständer bewegt. Hier ist der Drehtisch angebracht, auf dem Sie das Werkstück optimal bearbeiten können.

CNC Bohrwerke

CNC Bohrwerke zeichnen sich dadurch aus, dass Sie hier auch größere Werkstücke problemlos bearbeiten können. Sie unterscheiden sich von anderen Bohrwerken durch die qualitativ besseren Arbeitsergebnisse, die Sie bei den Anwendungen erzielen. CNC Bohrwerke arbeiten flexibler und akkurater. Setzen Sie ein CNC Bohrwerk in Ihrem Unternehmen ein, können Sie von der kleinen Werkzeugmaschine bis zur überdimensionierten Großmaschine alle Aufträge annehmen und diese termingerecht fertigstellen.

Welche Geräte werden außerdem mithilfe der industriellen Fertigung hergestellt?

Neben den Hardwarekomponenten sieht sich die industrielle Fertigung noch für die Herstellung anderer Geräte verantwortlich. Hierzu gehören z. B.:

• Drehmaschinen
• Fräsmaschinen (z.B CNC Bettfräsmaschine)
• Gabelstapler
• Panzerrollen
• Schweißgeräte

Fazit

Die industrielle Fertigung ist eine optimale Grundlage für Hardwarekomponenten und andere Geräte, die lange verfügbar und wartungsarm sein sollen. Mithilfe der industriellen Fertigung lassen sich diese Teile so herstellen, dass ein Anwender alle Vorteile für sich nutzen kann. Deshalb ist die industrielle Fertigung für die Herstellung von Hardwarekomponenten und anderen Geräten unverzichtbar.

Zu den Hardwarekomponenten, die mithilfe der industriellen Fertigung hergestellt werden, gehören beispielsweise Drehtischbohrwerke und CNC Bohrwerke. Darüber hinaus profitieren Sie als Anwender auch von den Fräsmaschinen und den Schweißgeräten, die mithilfe der industriellen Fertigung hergestellt werden.

Dienstag, 01 November 2022 15:38

Halloween Gewinnspiel 2022 @ OCInside

Süßes oder Saures bzw. AIO oder Wärmeleitpaste, in welchem unserer Testberichte hat sich ein Kürbis eingeschlichen? Der Gewinner erhält keinen Kürbis, sondern kann eine starke Liquid Freezer II 240 AIO von Arctic gewinnen und wer falsch liegt, kann lediglich eine Wärmeleitpaste von Arctic gewinnen! Bis zum 07. November 2022 kann man am Gewinnspiel im Forum und/oder auf unserer Twitter oder Facebook Seite teilnehmen und danach wird der glückliche Gewinner gezogen. 

Keine verbogenen Pins mehr im LGA Sockel bei Intel oder AMD! Mit dem neuen ASRock Z790 Steel Legend Mainboard haben wir heute vorab ein kleines Video zur Intel LGA1700 CPU Installation veröffentlicht. Da wir immer wieder Anfragen aufgrund verbogener Pins im Intel LGA Sockel erhalten und verbogene Pins im AMD AM5 Sockel nur eine Frage der Zeit sind, haben wir im OCinside YouTube Channel ein Video zur AMD oder Intel CPU Installation erstellt und geben in der Anleitung noch einige Tipps zum richtigen Einsetzen der CPU. 

Tribit verfügt über ein Sortiment bezahlbarer In-Ear-Lösungen und portabler Lautsprecher, wobei der Fokus klar auf der Substitution des üblichen Kabelgewirrs durch Bluetooth-Übertragung liegt. Auch die heute von Tribit ins Rennen entsandten FlyBuds C1 Pro BTHA2 folgen diesem Grundsatz. Ausgestattet mit ANC, langlebigen Batterien mitsamt Akkustandanzeige und zahlreichen Einstellmöglichkeiten in der Audiodo App sollen sie dem umtriebigen Reisenden ein treuer Begleiter sein. Auf OCinside.de testen wir unter anderem, wie die dezenten In-Ears unter Realbedingungen klingen. 

Exzellente Lüfter von Cooler Master! Heute testen wir den Cooler Master Mobius 120 und den Cooler Master Mobius 120P ARGB Lüfter. Im folgenden Test auf OCinside.de werden wir prüfen, ob die Lüfter trotz der hohen Performance leise sind und wie es Cooler Master gelingt, einen Drehzahlbereich ab 0 U/min zu ermöglichen. 

Dienstag, 01 November 2022 15:35

Wärmeleitpasten Test @ OCInside

Wärmeleitpasten Vergleich! Heute testen wir auf OCinside.de mal eine eher unscheinbare Komponente, ohne die jedoch eine adequate Kühlung nicht möglich wäre. Diverse Wärmeleitpasten stehen heute auf dem Prüfstand und wir werden herausfinden, ob es sich lohnt an dieser Stelle zu investieren oder ob die Beilagenpaste des neu erstandenen Kühlers eigentlich auch ausreicht. Im Test haben wir die Arctic MX-4, Cooler Master Cryofuze, Noctua NH-H1, Noctua NH-H2, Endorfy Pactum PT-4, Streacom TX13, Thermal Grizzly Aeronaut, Hydronaut und Kryonaut extreme sowie noch das Cooler Master MasterGel Pro und das Thermal Grizzly Conductonaut Flüssigmetall. 

Große Radiatorfläche, neue Flux Lüfter und viel ARGB inklusive eigenem Controller! Wir testen heute die neue MasterLiquid PL360 Flux AIO Wasserkühlung von Cooler Master. Eine hochwertige Zweikammerpumpe, überarbeitete Lüfter der Flux-Serie und der 360mm Radiator versprechen einen überlegenen Wärmeaustausch. Wir sind gespannt und nehmen die AIO im folgenden Test auf OCinside.de genau unter die Lupe. Zusätzlich gibt es wieder neue Videos der RGB Effekte auf unserem OCinside YouTube Kanal und ein Video mitsamt Lüfterlautstärke im Test. 

Auf Funkyhome.de werfen wir heute einen Blick auf einige Geräte aus der Shelly Smart Home Serie. Diese können direkt in ein bestehendes WLAN-Netzwerk eingebunden werden und benötigen keine eigene Basisstation bzw. Hub. Um einen möglichst guten Einstieg in Shelly zu finden, sehen wir uns Shelly EM, Shelly 3EM, Shelly Plug S, Shelly Button 1, Shelly HT, Shelly Plus 1 und Shelly 1PM im folgenden Test an. Dazu haben wir noch eine Shelly Installationsanleitung auf Deutsch geschrieben, um einen einfachen Einstieg zu erhalten. 

Dienstag, 01 November 2022 15:32

Lian Li SP850 Gold SFX Netzteil Test @ OCInside

Energieeffizientes PCIe 5.0 SFX Netzteil! Lian Li hat es sich zum Auftrag genommen, ein modernes, leistungsstarkes PC Netzteil im Small Formfaktor Format zu entwickeln, das den heutigen Standards und den Kundenwünschen vollends genügen soll. Herausgekommen ist dabei ein vollmodulares 850 Watt SFX PC-Netzteil mit 80 Plus Gold Zertifizierung und 12-Pin High-Power Connector nach PCIe 5.0 Standard. Auf dem Papier liest sich das schon mal hervorragend, aber wie sich der kleine Power Zwerg in der Praxis schlägt, verrät unser folgender Test hier auf OCinside.de! 

Seite 1 von 128

© 2000-2022 by Tobitech.de - Alle Rechte vorbehalten Alle Logos und Trademarks sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Alle bei www.Tobitech.de oder auf den angeschlossenen Domains erschienenen Artikel und Meldungen sind urheberrechtlich geschützt.
Die Kommentare sind Eigentum der jeweiligen Verfasser.

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.