Dienstag, 23. Juli 2019
Tobias Brandl

Tobias Brandl

„Wer im Jahr 2019 im Preisvergleich nach Lüftern für Gehäuse oder CPU-Kühler sucht, findet dort rund 1600 Produkte vor. Nach der Einschränkung auf eine Rahmenbreite von 120 mm, ist die Anzahl mit etwa über 700 Produkten mehr als halbiert, jedoch immer noch ein viel zu großer Wert, um hier sinnvoll vergleichen zu können. Die "eierlegende Wollmilchsau" gibt es zwar auch in dieser Produktkategorie nicht und obwohl jedes Unternehmen irgendwie versucht breit aufgestellt zu sein, haben sich hier doch einige Unternehmen auf gewisse Produktmerkmale spezialisiert. Noctua ist einer dieser Hersteller, der vor allem durch ein Corporate Design mit konsequenter Mischung aus heller und dunkler bräunlicher Farbgebung im Lüftersegment die Geister scheidet. Mit dem NF-A12x25 getauften Modell erscheint ein Lüfter als Resultat monatelanger, wenn nicht sogar jahrelanger Forschung, ohne dabei auf das zu verzichten, was Lüfter von Noctua schon immer sehr gut konnten. Erstmals kommt bei diesem Ventilator ein Flüssigkristallpolymer zum Einsatz, mit dem es möglich ist, die Lücke zwischen Rotor und Rahmen bis auf 0,5 mm zu schließen. Das sorgt für eine höhere Effizienz des Lüfters und ermöglicht es außerdem, bei gleichzeitig hohem Druck ein ebenso hohes Luftfördervolumen zu erreichen. Und um auf das zurück zu kommen, was Lüfter von Noctua schon immer gut konnten: Der Lüfter bietet einen sehr breiten Regelbereich, sechs Jahre Garantie und alle Optimierungen, die Noctua bisher bei Lüftern kombinieren konnte. Dazu zählt beispielsweise auch das geräuschärmste Lager von allen bisher bei uns getesteten Gehäuselüfter. Für das neue Modell rufen Händler im hiesigen Markt einen Preis von ca. 28,00 € auf, bei dem die Erwartungen von uns gleichermaßen hoch ausfallen. Welche davon erfüllt werden und welche nicht erfahrt ihr in diesem Artikel.“

Heute testen wir das neue Asus ROG Thor 1200P Platinum Netzteil mit 1200 Watt Gesamtleistung. Wir haben auf OCinside.de bereits jede Menge Netzteile getestet, aber adressierbare RGB Beleuchtung und ein OLED Power-Display gab es bislang noch nicht. Sehen wir uns im folgenden Testbericht an, wo die weiteren Besonderheiten bei diesem Asus Rog Thor 1200W Netzteil liegen. 

Donnerstag, 20 Juni 2019 14:03

Golden Age Premier GA-251 Röhrenmikrofon

Nach dem bereits getesteten GA-47 möchte ich mich in diesem Bericht einem weiteren Mikrofon der Golden-Premier Serie von Golden Age widmen. Ich hatte schon einige Geräte des Herstellers zum Test hier und war jedes Mal begeistert vom hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis der Geräte, insbesondere von der Golden-Premier Serie, die kaum Kompromisse eingeht was die Herstellung betrifft. Gerade durch die Punkt zu Punkt Verdrahtung haben diese Mikrofone in dieser Preisklasse ein absolutes Alleinstellungsmerkmal. An dieser Stelle geht mein Dank wieder an Bo Medin, der mir ohne viele Umstände ein Testexemplar zukommen ließ. Das GA-251 ist wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt ein Klon des Telefunken ELA-251, für mich eines der besten Mikrofone aller Zeiten. Gut erhaltene Originale sind kaum mehr erhältlich und wenn zu horrenden teils 5-stelligen Preisen. Ein Grund für einige Hersteller die Legenden durch Nachbauten wieder aufleben zu lassen.

Viele haben sicher bereits in ihrer Wohnung oder im eigenen Haus ein Smarthome aufgebaut und wünschen sich eine übersichtliche Steuerung sämtlicher Smarthome Komponenten und vielleicht sogar noch eine Videoüberwachung und ein zentrales Soundsystem im Haus. Wir haben uns auf Funkyhome.de genau damit beschäftigt und beginnen heute mit einem kompletten Tutorial zum Bau einer zentralen Smarthome Steuerung an der Wand bzw. vielmehr in der Wand. Dabei zeigen wir nicht nur die Installation, sondern gehen sowohl auf die Stromversorgung, als auch auf den Stromverbrauch ein und zeigen die Wärmeentwicklung auf einem Wärmebild. Wir wünschen schon jetzt viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachbau der J-Wall. 

Heute testen wir auf OCinside.de mit dem ASRock X470 Gaming K4 nochmal ein starkes ATX Mainboard für die aktuellen AMD Ryzen 2000 Prozessoren. Das AMD Sockel AM4 Mainboard haben wir mit einem AMD Ryzen 5 2400G Prozessor getestet und übertaktet, der mit einer integrierten AMD Radeon Vega GPU ausgestattet ist. In dem folgenden AMD AM4 Mainboard Test erklären wir die Features des ASRock X470 Gaming K4 Fatal1ty Mainboards, zeigen wieder eine 360 Grad Ansicht und geben einige UEFI Tipps.

Wir testen heute auf OCinside.de die Thermaltake Level 20 RGB Titanium Edition Gaming Tastatur. Die Thermaltake Gaming Tastatur glänzt durch einen Aluminiumframe auf der Oberseite, blitzschnelle Cherry MX Speed Silver Schalter und einer umfangreichen RGB-Beleuchtung. Ob die neue Level 20 RGB Titanium von Thermaltake mit den anderen Oberklasse Tastaturen mithalten kann, zeigen wir in folgendem Test. Auf der Praxistest Seite haben wir zudem noch eine Cherry MX Switches Übersicht erstellt, um den optimalen Schalter für die jeweilige Anwendung zu finden.

Von der noch relativ unbekannten polnischen Firma SilentiumPC hatten wir bereits einen Fera 3 RGB Kühler auf OCinside.de testen dürfen und schauen uns heute das schicke SilentiumPC Armis AR7X TG RGB Gehäuse mit Tempered Glas und RGB Beleuchtung an.

Wir haben heute auf OCinside.de ein ganz besonderes Video zum neuen Phantom Gaming Alliance Aufbau erstellt, worin wir das System vorstellen, dass aus verschiedenen Phantom Gaming Alliance Produkten von ASRock, Cooler Master und TeamGroup zusammengestellt wurde. Der ausführliche Bericht zum Phantom Gaming Alliance Mainboard, Grafikkarte, Gehäuse, Wasserkühler, Speicher und einer Phantom Gaming SSD folgt in Kürze.

Samstag, 04 Mai 2019 16:35

Teufel Cinesystem Pro "4.1-Set"

Das Cinesystem Pro "4.1-Set" von Teufel besteht aus der Soundbar (Cinebar Pro), drahtlosem Subwoofer (T10), sowie ebenfalls drahtlosen Rears (Effekt). Um eine stabile Funkverbindung gewährleisten zu können hat man der Cinebar Pro 2 getrennte Funkmodule spendiert, eins für den Subwoofer und eins für die Rears. Die Rears, die sich bei Teufel „Effekt“ nennen, sind auch einzeln erhältlich. So lässt sich jedes Cinebar Pro 2.1 System auf ein 4.1 System erweitern, was vielen gefallen wird die keine Kabel in der Wohnung verlegen möchten, aber dennoch auf die hinteren Lautsprecher nicht verzichten wollen. Vergleicht man normale Soundbars mit der Cinebar Pro sehen diese beinahe mickrig aus. Mit einem Gewicht von über 11kg, einer Breite von 120cm, sowie einer Höhe von 135mm, macht die CB Pro schon was her. Genau gesagt ist die CB Pro ein schmaler liegender Standlautsprecher mit integriertem AV-Receiver und keine normale Soundbar mehr. Mit ihrem gebürsteten Alugehäuse wirkt die CB Pro sehr hochwertig und robust. Alu ist für den Bau von Lautsprechern dank der Steifigkeit des Materials generell hervorragend. Um das ganze optisch noch schöner zu gestalten sind sämtliche Lautsprecher rot umrandet.

Freitag, 19 April 2019 14:40

OCinside.de Ostergewinnspiel 2019

In welchem unserer letzten zehn Intel Mainboard Testberichte hat der Osterhase das OCinside Logo versteckt? Bis einschließlich 26. April 2019 kann man am Ostergewinnspiel teilnehmen. Zu gewinnen gibt es ein richtig starkes Intel Mainboard von ASRock! Das gesamte Team OCinside.de wünscht viel Spaß bei der Suche und frohe Ostern.

 

Seite 1 von 109

© 2000-2019 by Tobitech.de - Alle Rechte vorbehalten Alle Logos und Trademarks sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Alle bei www.Tobitech.de oder auf den angeschlossenen Domains erschienenen Artikel und Meldungen sind urheberrechtlich geschützt.
Die Kommentare sind Eigentum der jeweiligen Verfasser.

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok