Dienstag, 21. Mai 2024
Tobias Brandl

Tobias Brandl

Samstag, 20 April 2013 14:36

Fractal Design Adjust 108 @ Technic3D

Textauszug: "Technic3D hat die Fractal  Design Lüftersteuerung Adjust 108 im Test. Sinnvolles Zubehör für Gehäuse bietet  sich für Fractal Design geradezu an. Mit dem aktuellen Spross Adjust 108 bedient  man gleich sechs Kanäle. Wie sich die Adjust 108 im Praxistest bewährt, steht im  folgenden Artikel."

Samstag, 20 April 2013 14:36

The Cave Adventure @ Technic3D

Textauszug: "Technic3D hat das  Adventure The Cave im Test. Ron Gilbert schlägt wieder zu und die Erwartungen  sind nach Monkey Island nicht gerade gering. Ob der Angriff auf die Lachmuskeln  Erfolg hat, steht im folgenden Review."

Samstag, 20 April 2013 14:35

Fractal Design Node 304 @ Technic3D

Textauszug: "Technic3D hat das Fractal  Design Node 304 PC-Gehäuse im Test. Kleine High-End Gehäuse sind immer noch ein  Trend, da sie es erlauben Leistungsstarke PCs auf engstem Raum zu realisieren.  Ob das Node 304 für Mini-ATX Mainboards alle Anforderungen erfüllen kann, steht  im folgenden Review."

Textauszug: "Die kompakte  Mini-ITX-Plattform ist in den letzten Jahren zu einer echten Alternative zu  größeren Formaten herangereift und wer sich heutzutage für ein  Mini-ITX-Mainboard entscheidet, muss weder bei der Ausstattung noch bei der  Leistung Verzicht üben. Ein Paradebeispiel hierfür ist unser heutiger  Testkandidat, das ASUS P8Z77-I Deluxe. Das ASUS P8Z77-I Deluxe bietet Vollausstattung inklusive USB 3.0, SATA 6Gb/s,  Gigabit-LAN, Dual-Band-WLAN und Bluetooth 4.0. Dazu gibt es einen  PCIe-x16-Steckplatz und einen spektakulären Spannungswandler mit zehn Phasen -  und das alles auf eine Grundfläche von nur 170 x 170 Millimetern! Wer mit zwei  DIMM-Slots und einem PCIe-x16-Steckplatz leben kann, muss bei dieser  Hauptplatine keine weiteren Kompromisse eingehen. Das gilt auch für die  Übertaktungsoptionen."

Textauszug: "Im letzten Jahr hatten wir  mit dem Shinobi XL ein wahrlich gewaltiges Gehäuse des Herstellers BitFenix  getestet und für gut befunden. Doch in unserem heutigen Artikel geht es um die  Kunst, kleine und kompakte Gehäuse zu bauen. Ob BitFenix diese ebenfalls  beherrscht, wollen wir anhand des Mini-ITX-Gehäuses Prodigy klären. Wir haben uns das Prodigy in der schwarzen Variante besorgt und mit  leistungsstarker Hardware konfrontiert. Hierzu gehören die Vierkern-CPU Intel  Core i7-2600K, das übertaktungsfreundliche Mainboard ASUS P8Z77-I Deluxe, der  gewaltige CPU-Kühler Noctua NH-D14 und die extrem schnelle und herstellerseitig  übertaktete Grafikkarte MSI R7970 Lightning - natürlich als "Boost Edition". Und  ja, diese Hardware passt tatsächlich in ein Mini-ITX-Gehäuse - oder zumindest  ins BitFenix Prodigy."

Samstag, 16 Februar 2013 10:41

QPAD QH-1339 Headset @ Technic3D



Technic3D hat das QPAD  QH-1339 Headset im Test. In Zusammenarbeit mit beyerdynamic soll das Headset  nicht nur Spieler überzeugen, sondern auch Musikliebhaber. Ob das QH-1339 die  Ansprüche erfüllen kann, steht im nachfolgenden Review.


Textauszug: "Wer ein energieeffizientes Netzteil sucht, kann sehr viel Geld investieren, so dass sich die Anschaffung am Ende finanziell kaum oder gar nicht rechnet. Es gibt aber auch eine Handvoll preiswerter Modelle, beispielsweise das Antec EarthWatts EA-550 Platinum.

Dieses Netzteil verfügt über die Zertifizierung "80 Plus Platinum" und bietet für unter 100 Euro ausreichend Leistung für einen übertakteten High-End-Prozessor und eine schnelle Grafikkarte. Vor einem Monat hatten bereits das etwas stärkere Antec EarthWatts EA-650 Platinum getestet und für gut befunden. Allerdings gab es auch einige Kritikpunkte und so stellt sich die Frage, ob das 550 Watt starke Modell möglicherweise die bessere Alternative ist."


Immer auf der Suche nach dem perfekten Klang, war für mich der Auslöser für diesen Testbericht. Bereits positive Berichte über den Referenzkopfhörer von AKG den K701 hat unsere Neugierde geweckt. Auch im Studio ist es wichtig, dass man zum Abmischen einen Kopfhörer, bzw. Lautsprecher hat, der so neutral wie möglich klingt. Viele Kopfhörerhersteller legen viel Wert auf die unteren Frequenzen, nicht aber auf die eigentlich wichtigen Frequenzen, wie die Mitten und Höhen. Betrachtet man die Verpackungen der Kopfhörer im Electronic Fachhandel findet man kaum einen Kopf- oder Ohrhörer, auf dem nicht "Superbass, Bassboost" oder ähnliches steht. Eigentlich unverständlich, denn auch bei den jungen Käufern wird handgemachte Musik wie z.B. Klassik immer beliebter.

Seite 134 von 134

© 2000-2024 by Tobitech.de - Alle Rechte vorbehalten Alle Logos und Trademarks sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Alle bei www.Tobitech.de oder auf den angeschlossenen Domains erschienenen Artikel und Meldungen sind urheberrechtlich geschützt.
Die Kommentare sind Eigentum der jeweiligen Verfasser.

Rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.